Isola Bella Sizilien

Ich hatte heute einen geschäftlichen Termin in Giardini Naxos. Die Strasse führte mich mit meinem Mofa direkt an der Isola Bella vorbei.. da kam mir sofort in den Sinn, dass ich Ihnen noch nie davon erzählt habe oder?
Die Isola Bella ist sicherlich der schönste Strand Taorminas. Der Kiesstrand unterhalb von Taormina dehnt sich gegenüber der von üppiger Vegetation gefärbten gleichnamigen Insel aus. Ein schmaler Sandstreifen, der je nach dem Rhythmus der Gezeiten verschwindet und auftaucht, verbindet die Insel mit dem Festland.
 
Isola Bella Sizilien
Isola Bella Sizilien  
Die Flora und Fauna auf Isola Bella bildet einen Mix aus mediterranen und tropischen Pflanzen, die von der Ex Eigentümerin importiert wurden. Sie hatte im 19 Jh. die Insel für wenig Kleingeld erworben und hinterliess diese nach ihrem Tod dem Ehemann, der ca. 20 Jahre lang Bürgermeister der Stadt Taormina war und 1927 verstorben ist. Ihr Ehemann vererbte die Insel wiederum an seinen Neffen, da er selber keine Kinder hatte. Cesare hiess er, Anwalt und Erbe der Insel verkaufe diese für etwas mehr Kleingeld an einen Herren namens Lo Turco, mit der Auflage das dort niemals gebaut werden dürfte, und so lag die Insel die folgenden 50 Jahre brach und wurde nur von den Einheimischen genutzt. Als letzte privat Besitzer erwarben die Gebrüder Bosurgi 1954 die Insel und errichteten auf ihr ein Haus um dort zu wohnen.
Die Gebrüder waren Unternehmer und Besitzer der Sanderson & Son, einer Firma, die Zitrusfrucht-Essenzen vermarktete. Während dieser Zeit war Isola Bella ein Treffpunkt diverser Unternehmer und Schauspieler, die dort ihre Feste feierten, bis das Unternehmen Konkurs ging. 1990 ging die Insel in den Besitz der Region Sizilien durch eine Versteigerung. 1998 wurde sie vom WWF zum Naturschutzgebiet erklärt, da hier einige seltene geschützte Tier- und Pflanzenarten zu finden sind, unter anderem einige Vogel- und Eidechsenarten. Deshalb ist die Insel auch in der Nacht nicht mehr beleuchtet, da das Spotlicht diese seltene Tierart stört.

Derzeit (Oktober 2015) kann der nördliche Teil der Insel besichtigt werden. Der Eintritt kostet 4 Euro pro Person.

Der Name der Insel geht auf Wilhelm von Gloeden zurück, der Ende des 19. Jahrhunderts nach Taormina kam und den Ort durch seine Fotografien weltweit bekannt machte.

Während den Monaten Juni bis September ist die Insel sehr stark besucht. Deshalb empfehle ich immer sehr früh morgens, wo Sie einen atemberaubenden Sonnenaufgang fotografieren werden, die Insel kennenzulernen.

Für heute ist es genug Kultur. Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen ? Jetzt wünsche ich Ihnen einen erfolgreichen Wochenstart sowie eine sonnige Woche !! Der Süden grüsst bei 30 Grad!
 
 
 
 
Folgen Sie uns täglich auf:

Facebook: https://www.facebook.com/siciliaepiuschweiz
Und: https://www.facebook.com/delizienparadiessizilien
Und: https://www.facebook.com/sizilianerinalsberuf

Instagram: https://www.instagram.com/siciliaepiu
Und: https://www.instagram.com/delizienparadiessizilien
Und: https://www.instagram.com/sizilianerinalsberuf